Was ist eine digitale Unterschrift?

Ein zu unterzeichnendes Dokument wird  digital signiert, indem ein eindeutiger digitaler Fingerabdruck (Hashwert) vom Dokument erstellt und kryptografisch unterschrieben wird. Die Unterschrift kann direkt am digitalen Dokument (PDF) angebracht werden und erlaubt es, die Identität der Unterzeichner*innen festzustellen. Wenn das Dokument danach verändert wird, z.B. durch Ändern des Inhaltes, ist die digitale Signatur nicht mehr gültig, da sich der digitale Fingerabdruck verändert. Dadurch können nachträgliche Änderungen erkannt werden (Integrität).